Contact us now
+1-888-846-1732
elefantenklo_header

KANN MAN DAS ESSEN ODER IST DAS KUNST?

KANN MAN DAS ESSEN ODER IST DAS KUNST?

Rolf Baltromejus vereint auf äußerst schmackhafte Art die beiden wohl schönsten Dinge des Lebens. Essen und Kunst. Fusioniert nennt sich das ganz dann Performance Dinner und findet nun monatlich statt.

Der Oberbegriff von dem Ganzen ist Eat Art, was auf den Schweizer Künstler Daniel Spoerri zurück zuführen ist. Bereits in den 60er Jahren ist aus seiner Feder oder sagen wir in diesem Fall eher aus seinem Kochlöffel Eat Art entstanden. In einem Museum oder einem Atelier wurde ein großer Tisch aufgestellt und die Türen geöffnet. Gegen die Fütterung eines Sparschweins konnte genüsslich diniert werden. Doch für Rolf war das noch lange nicht genug. Er suchte den künstlerischen Aspekt in alledem. Und was macht man, wenn man was sucht und es nicht findet? Genau, man nimmt die Sache selbst in die Hand. So entstand noch während seiner Studienzeit in Berlin sein erstes Performance Dinner. Damals noch mit Kommilitonen. Nun, sieben Jahre später und zurück in Gießen, ist in dieser Zeit nicht nur ein Kochbuch entstanden, dass genau auf der Schnittstelle von Kunst und Kochen balanciert, Rolf hat auch kurzer Hand einen Raum angemietet und lädt monatlich zum Performance Dinner. Der eigene Raum dient ihm zugleich als eigenes Atelier und Arbeitsspace für die Zeit zwischen den Veranstaltungen. So sehen die Gäste nicht nur die Werke während des Dinners, sondern sitze punktgenau auf der magischen Quelle, aus der alles entspringt. #canyoufeelthevibes

Doch wenn du nun denkst, dass du dir einfach einen Gang nach dem anderen rein schiebst und gemütlich auf deinem Stuhl hin und her rutschen kannst, während um dich herum verschiedene Kunstwerke an der Wand stagnieren, dann bist du auf dem Holzweg. Jede Dinnerveranstaltung steht unter einem ganz bestimmten Motto. So spiegelt das Essen nicht nur die passenden Kunstwerke wieder, sondern auch Gedichte oder Kurzgeschichten finden den Weg in deinen Gehörgang.

Was genau an so einem Abend passiert verrät Rolf natürlich nicht. Alle Gäste wissen zuvor lediglich das Thema des abends, dass es sich um ein 4 Gänge Menü handelt, dass die Getränke inklusive sind und das Essen nicht vegetarisch sein wird.

Das nächste Dinner findet am 14.April statt. Allerdings ist dieses schon ratze putz ausgebucht. Frei Plätze gibt es erst wieder ab Mai. Um sein Publikum bestmöglichst durchzumischen gibt es als kleines Entgegenkommen für Studenten ein Rabatt.

 

Performance Dinner
Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt
€ 80,- pro Person (inkl. aller Getränke)
Studenten bekommen 25 % Rabatt

Weitere Infos findest du hier.


 

Weitere Beiträge aus unserer Rubrik Gießener Fundstück findest du hier.

 


 

The following two tabs change content below.