Contact us now
+1-888-846-1732
elefantenklo_header

MACH DEIN 3D DING IM MAKERSPACE

MACH DEIN 3D DING IM MAKERSPACE

Seit letzter Woche gibt es da was ganz besonderes. Etwas, was es in Gießen so noch nie gegeben hat. Seit letzter Woche hat Gießen seinen eigenen Makerspace auf Zeit. Ein Ort an dem du locker flockig die 3D-Drucker glühen lassen kannst. Doch was steckt genau dahinter? Und vor allem: Was ist ein Makerspace?

Am 10. April war die große Eröffnung. In den sagenhaften Räumlichkeiten der ehemaligen Neuapostolischen Kirche ist im wahrsten Sinne des Wortes MAGIE eingezogen. Die Jungs von flux impulse haben in Kooperation mit dem TIG (Technologie- und Innovationszentrum Gießen GmbH), der THM (Technische Hochschule Mittelhessen) und der JLU (Justus-Liebig-Universität Gießen) Gießens ersten Makerspace zum Leben erweckt. Bis zum 23. Juni kommst du dort in den Genuss selbst Hand an einen 3D Drucker zu legen. Die bekannte Kirsche auf der Sahne: Die komplette Sause kostet dich keinen Cent. Vor Ort kannst du dich ebenfalls über das Thema Gründung informieren und dir eine Ausstellung anschauen, die dir Einblicke in das bereits sehr breite Spektrum der Anwendung des 3D Druckes erteilt.

 

 

►► Was ist ein Makerspace? ◄ ◄

Ein Makerspace ist eine Art Werkstadt oder auch Experimentierraum, in der Menschen, in unserem Fall Gießener BürgerInnen, Zugang zu besonderen Maschinen erhalten und mit dem nötigen Know-How versorgt werden. Bei dem MAGIE Makerspace liegt der Fokus auf dem 3D-Druck. An diesem Begegnungsort soll eine Kombination zwischen 3D-Druck, Nachhaltigkeit, Gründung, Kunst sowie Didaktik stattfinden. In einer kritischen Auseinandersetzung sollen die Einflüsse der digitalen Fertigung auf die Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt hinterfragt werden. Vollkommen unabhängig von Alter, Geschlecht und Vorkenntnissen kann jedeR in der Umsetzungswerkstatt mitmachen und arbeiten.

► ► Wie läuft alles ab? ◄◄

Informiere dich auf der Website von flux impulse oder auf der Facebook Seite, wann die nächste Einführungsveranstaltung stattfindet. Dort lernst du in ca. 90 Minuten worauf es beim 3D Drucken ankommt und wie du mit den verschiedenen Geräten umgehst. Du machst sozusagen einen 3D-Drucker-Führerschein. Um zu zeigen, dass du verstanden hast worauf es ankommt druckst du am Ende der Einführung deine eigene, ganz persönliche Mitgliedskarte. Hast du die Einführungsveranstaltung bewältigt, kannst du auf dich allein gestellt die 3D Drucker während der normalen Öffnungszeiten benutzen. Natürlich sind auch immer Leute aus dem flux impulse Team vor Ort, falls doch noch Fragen auftauchen sollten. Wichtig ist nur, dass du deinen eigen Laptop mitbringst und eine Maus mit Rad, denn dieses benötigst du für die verschiedenen Einstellungen im Grafikprogramm.

Nils und Johannes von flux impulse wollen mit dem MAGIE Makerspace die weiten Sphären und Möglichkeiten des 3D Druckes den Bürger und Bürgerinnen von Gießen eröffnen. Deswegen war es den beiden auch sehr wichtig die Benutzung der Drucker kostenlos anbieten zu können. Nicht nur diesen Monat stehen noch verschiedene Veranstaltung im Kalender, die alle dazu beitragen sollen neue Netzwerke entstehen zulassen und zu knüpfen.

 

 

MAGIE – Makerspace
10|04|2018 bis 23|06|2018
Georg-Philipp-Gail-Straße 5
Öffnungszeiten: Di & Mi: 16-20 Uhr | Fr 16-20 Uhr | Sa 14-20 Uhr

Alle Infos findest du hier.

 

► ► Kommende Veranstaltungen ◄ ◄

DI -17. April
Eröffnungsveranstaltung MAGIE | 17 – 19 Uhr

MI – 18. April
Einführung 3D-Workshop & Didaktik | 17:30 – 20:00 Uhr

FR – 20. April
Videoabend „FabLab- & Maker-Bewegung“ & get together | 19 – 21 Uhr

SA – 21. April
Einführungsworkshop 3D-Druck | 15 – 17 Uhr

DI – 24. April
Einführungsworkshop 3D-Druck | 17:30 – 20 Uhr

MI – 25. April
Impuls „3D-Druck – Wirtschaft & Gesellschaft“ & Netzwerkabend | 17 – 20 Uhr

FR – 27. April
Impuls „3D-Druck und Architektur“ & get together | 18 – 20 Uhr

 

Alle Termine auf einen Blick gibt es HIER 

 


 

Weitere Beiträge aus der Rubrik Gießener Fundstück findest du hier.

 


 

 

 

The following two tabs change content below.